* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



Tobi's Weblog XStat-HPtools

* mehr
     Wettkämpfe 2006
     Wettkämpfe 2005
     Berichte
     sportliche Ziele
     Erfolge 2004

* Links
     Blogs
    
     Rainer
     Edgar
     Mario
    
     Sonstiges
    
     Meine Homepage
     Mein Verein
     Meine Arbeit
     Mein Trainer






Goldbacher Überraschung

Eine ?berraschung der unsch?nen Art gab es diesmal f?r mich in Goldbach.
Kurz vor Kilometer 5, an zweiter Position laufend, schossen drei Hunde aus dem Wald direkt auf mich zu. Da ich sowieso Panik vor Hunden habe blieb ich erstmal stehen. Der Huskie rannte einfach vorbei, aber der Dalamtiner und ein Boxermischling st?rtzten auf mich zu. Mit einem Sprung in den Wald versuchte ich mich zu retten. Recht schnell kamen von hinten zum Gl?ck Markus Unsleber und Peter Panth?fer die mich mit Rufen versuchten zu unterst?tzen. Im Wald liesen die Hunde von mir ab, aber rannten immer wieder auf mich zu, erst als ich schrie drehten sie wieder ab. Dann tauchten endlich die verantwortlichen Hundehalter auf und versuchten ihre Hunde zur?ckzurufen. Zu dritt liefen wir dann langsam weiter bis wir au?er Sichtweite waren.
Mein Puls war nat?rlich am Anschlag, im Magen die kalte Luft versuchte ich so gut wie m?glich weiter zu laufen.
Joachim Oechsner war nun endg?ltig weg und auch die beiden anderen liesen mich noch stehen.
Immerhin konnte ich noch eine 36:13 laufen und verlor nur eine Minute auf Joachim.
Erst im Ziel bemerkte ich dann die diversen Sch?rfwunden und blutigen Kratzer die ich mir bei meiner Flucht durch den Wald zugezogen habe.

F?r n?chste Woche zum letzten Lauf hab ich zum Gl?ck noch ?ber 4 Minuten in der Geasmtwertung. Ich hab zwar seit gestern einen heftigen Husten und eine leichte Erk?ltung, aber irgendwie werde ich das gelbe Trikot am Sonntag schon verteidigen.
10.1.06 13:21


Vorsprung verteidigt

Nachdem ich mich die ganze letzte Woche mit einem heftigen Husten rumge?rgert hatte und deshalb keinen einzigen Meter gelaufen bin, stand ich am Sonntag um 9:30 Uhr wieder an der Startlinie des Goldbacher Wintercross. 4:08 min Vorsprung waren nach dem letzten Lauf ?brig geblieben und mussten heute irgendwie verteidigt werden. Ich hielt mich also zur?ck und Joachim war auch gleich weg. Zu meiner ?berraschung konnte aber auch an mir niemand dranbleiben. So k?mpfte ich mich alleine durch den Goldbacher Wald, dreimal von Hustenanf?llen ausgebremst und kam trotzdem nach 37:09 min als Zweiter im Ziel an. Knapp 1:30 min hab ich verloren, aber das gelbe Trikot darf ich n?chste Woche auf der Siegerehrung tragen.
Gut das es jetzt geschafft ist. Der Lauf n?chsten Sonntag hat auf die Wertungen keinen Einfluss mehr, so dass ich sofort in die direkte Marathonvorbereitung einsteigen kann.
Ganz sicher bin ich mir noch nicht, aber wahrscheinlich werde ich am 09.04. in Staffelstein beim Obermain-Marathon am Start stehen.
17.1.06 20:48


Schon wieder Pause

Gestern in der Mittagspause noch mal schnell in den Wald. Eigentlich wollte ich nur eine kleine Runde drehen und nach der Arbeit dann meinen richtige Einheit.
Durch das Schneegest?ber machte es richtig Spa?. Auf einem Bergabst?ck lag ich pl?tzlich auf der Nase. Nicht der Schnee war schuld, ?ber eine Wurzel bin ich gestolpert. Im ersten Moment wusste ich nicht ob ich schreien oder ohnm?chtig werden sollte, so tat es weh. Nach ein paar Minuten konnte ich aber wieder locker zur?ck joggen.
In der Firma merkte ich dann das ich ein richtiges Loch im Knie hatte. Bis abends merkte ich aber schon fast nichts mehr.
Heute allerdings hatte ich heute fr?h dann einen dicken blauen Fleck und wieder heftige Schmerzen. So ist jetzt erst mal Pause angesagt.
Daf?r ist heute die Wettkampfplanung fortgeschritten:
F?r die Unterfr?nkische Cross, Kreismeisterschaften Cross, Frankfurter Halbmarathon und Obermainmarathon bin ich schon angemeldet. Das sollten die Highlights f?r das Fr?hjahr werden.
18.1.06 21:00


Gestern abend war ich mal wieder richtig platt. Um 17 Uhr kurz hingelegt und um 23 Uhr wieder aufgewacht, kurz E-Mails gelesen. Edgar hatte mir geschrieben das mein Profil beim Kilometerspiel freigeschaltet ist und ich habe dort schnell noch ein bisschen "gebastelt". Danach bin ich wieder ins Bett gefallen. Ob es am 35er am Samstag lag?
Direkt nach der Arbeit bin ich nach M?mlingen gelaufen (8,5 km) und danach mit Edgar und Peter 18 Kilometer ?ber Stock und Stein. Anschlie?end wieder Richtung Wenigumstadt. Den letzten Berg zur Schutzh?tte zog sich jetzt ewig. Eine tolle ?berraschung gab es dann kurz vor dem FC-Sportplatz. Eine Gruppe Wenigumst?dter standen dort und hatten sichtlich Spa?. Als ich beim vorbeilaufen gr??te riefen sie mich. Sie entpuppten sich als gut informierter "Fanclub" und hatten meine Ergebnisse der letzten Woche in Goldbach alle parat.
Sie gratulierten mir und ich durfte erst weiter als ich mit einem Glas Sekt angestossen hatte.
Abends dann zur Beachparty die Markus wegen seinem 30. Geburtstag veranstaltete.
Sonntag dann die lange erwartete Siegerehrung in Goldbach.
Zum Gl?ck hatte ich meinen Bruder (5. AK; 16. Longdistance)dabei, er konnte mir beim Tragen helfen.
Pokal f?r den Altersklassensieg
Pokal f?r den Sieg in der Top 5 Wertung
Pokal f?r den Sieg in der Londistance Wertung
Einen gerahmte Urkunde mit allen Ergebnissen der 8 L?ufe und den passenden Fotos dazu.
Und nat?rlich das gelbe Trikot, bedruckt mit meinem Namen.



Die Goldbacher lassen sich wirklich was einfallen, das sind wirklich keine allt?glich Preise, auch alle Pokale sind extra angefertigt.
23.1.06 23:14





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung